Kapazitive Sensoren KS – messgenau auch unter schwierigen Messumgebungen

Kapazitive Sensoren KS

22.02.2017

WayCon Positionsmesstechnik bietet mit den kapazitiven Wegsensoren der Serie KS extrem hochauflösende und messgenaue Sensoren für schwierige Messobjekte und Messumgebungen. Die Sensoren arbeiten material- und oberflächenunabhängig und eignen sich ideal für die Dicken-, Abstands- und Positionsmessung. Einsatzgebiet ist z. B. die Qualitätskontrolle von Feinmechaniken.

Großer Vorteil der kapazitiven Wegsensoren ist, dass sie unabhängig von der Temperatur des Messobjektes messen. So können z. B. die Fertigungstoleranzen von hoch temperierten Werkstücken überprüft werden.

Außerdem ist die Messung der Abreibung an einer Bremsscheibe unter direkter Belastung möglich. Die Sensoren eignen sich für Temperaurbereiche von -50 bis +200 °C und für extreme Bedingungen wie Hochvakuum oder radioaktive Bereiche. Verfügbar sind Messbereiche von 0,05 mm bis 10 mm, wobei die dynamische Auflösung 0,01 % beträgt. Weitere Anwendungsfälle sind u. a. Pressen, Motoren oder Klimaschränke.

Darüber hinaus bietet WayCon Positionsmesstechnik kundenspezifische Lösungen. So kann z. B. der Sensorkopf an das Prüfobjekt oder die Prüfumgebung angepasst und die Variation der auswertenden Elektronik an die Spezifikationen des Kunden abgestimmt werden.

 

Technische Daten: Datenblatt KS

Mehr Informationen: Kapazitive Sensoren

 
089 679713-0DEENESFRITPTCN

WayCon Positionsmesstechnik GmbH

Stammsitz München:

Mehlbeerenstr. 4
82024 Taufkirchen
Telefon: +49 89 679713-0, Fax: -250

Niederlassung Köln:
Auf der Pehle 1
50321 Brühl
Telefon: + 49 2232 56 79-44, Fax: -45

WayCon bei YouTube

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.Infos