Stammsitz München:
Mehlbeerenstr. 4, 82024 Taufkirchen
Telefon: +49 89 679713-0, Fax: -250

Wegseilsensoren - Montage

Auspacken und Überprüfen des Wegseilsensors:

Heben Sie das Gerät aus der Verpackung, indem Sie das Gehäuse fassen. NICHT am Seil ziehen.
Gerät und Zubehör nach dem Auspacken auf Vollständigkeit und  eventuelle Transportschäden überprüfen. Bitte wenden Sie sich gegebenenfalls an den Spediteur oder direkt an WayCon, damit ein Schadensprotokoll erstellt werden kann.

Befestigen Sie den Wegseilsensor an dem dafür vorgesehenen Ort an den Befestigungsbohrungen, bevor Sie das Seil ausziehen oder bevor Sie das Seil am Messobjekt befestigen.
Der Sensor kann mit Hilfe der Befestigungsplatte montiert werden. Durch Abschrauben der Befestigungsplatte stehen alternativ 4 Gewindebohrungen (2 x M3, 2 x M5) für die Montage zur Verfügung. Bei Seilaustritt S2 und S3 verfügt der Sensor über eine geänderte Befestigungsplatte.
Öffnen Sie den Seilclip (nicht bei M4-Gewindestift) nachdem der Sensor fest montiert wurde, und ziehen Sie das Messseil aus. Hängen Sie den Seilclip am Objekt ein und schließen Sie den Bügel des Seilclips. Benutzen Sie zur Sicherheit einen dünnen Schraubenzieher und führen diesen durch den Seilclip zum Ausziehen des Seiles.

Handhabung des Messseils

Das Seil muss im Betrieb senkrecht aus dem Sensor ausgezogen werden.

 

Verwenden Sie bei Bedarf die Umlenkrolle.

 

Das Messseil darf nicht am Seil direkt ausgezogen werden. Dies führt zu einer Knickung des Messseils. Betreiben Sie den Sensor nicht, falls sich Knicke oder Beschädigungen im Messseil befinden. Dadurch kann der Sensor beschädigt werden.

 

Beachten Sie bei der Handhabung des Sensors, das Seil nicht versehentlich schnappen zu lassen oder das Seil über den spezifizierten Messbereich auszuziehen. Dadurch kann der Sensor
zerstört werden.

 

Vermeiden Sie, das Seil über Kanten oder Ecken zu führen.

 

Die maximale Abweichung zur Vertikalen beträgt 3°. Vermeiden Sie unbedingt ein schräges Ausziehen des Messseiles. Die Lebensdauer des Gerätes würde sich verkürzen. Sollte die Toleranzgrenze von 3° nicht eingehalten werden können, muss eine Umlenkrolle eingesetzt werden.

 

 

Nähere Informationen zu den traditionellen Einsatzgebieten Wegseilsensoren sind auf der Seite von Seilzugwegaufnehmern dargestellt. Entsprechend der Applikation wird der effizienteste Seillängengeber ausgewählt. Das Messprinzip von linearen Wegseilsensoren ist bei allen Varianten von Seilzuggebern identisch.

WayCon bietet ein reiches Produktsortiment von Seilzugsensoren an. 3D Modelle und technische Daten finden stehen auf den Seiten für den Download zur Verfügung.

 
WayCon bei FacebookWayCon bei TwitterWayCon bei YouTube