Inkremental Encoder A36 / A58

AusgangTTL, HTL, A/A*, B/B*, Z/Z*
Gehäusedurchmesserø36, ø58 mm
Schutzklassebis IP67
WellenausführungVollwelle, Hohlwelle, Sackhohlwelle
max. Drehzahl [U/min]12000 (Welle), 6000 (Hohl-, Sackhohlwelle)
Stoßfestigkeit1000 m/s²; 6 ms
max. Schwingungsfestigkeit100 m/s²; 55-2000 Hz
Arbeitstemperaturbereich-20...+85°C
min. Gewichtca. 80 g
GehäusewerkstoffAluminium
DownloadDatenblatt | CAD-Daten
Encoder & Winkelgeber

Übersicht

Anwendung

Messprinzip

Eigenschaften:

  • Robustes und kompaktes Gehäuse des inkrementalen Encoders für knappe Einbaumöglichkeiten
  • Befestigungsvarianten für unterschiedliche Motortypen
  • Das Aluminium Druckgussgehäuse schützt gegen Vibrationen und Temperaturschwankungen
  • Innovativer Lageraufbau schützt den Encoder bei Installation und Inbetriebnahme
  • Vielfalt an Anschlussmöglichkeiten für diverse Applikationen

Kupplungen

Metallbalgkupplungen dienen zur spielfreien Verbindung von inkrementalen Drehgebern und Antriebswelle (z. B. Motorwelle). Die Kupplungen arbeiten hierbei verschleißfrei und gleichen axialen, radialen und winkligen Achsversatz aus. Die Befestigung auf den Wellen erfolgt kraftschlüssig mittels Klemmnaben.

Befestigungsexzenter Set - BX36 und BX58

Bei Verwendung der Befestigungsexzenter kann der inkrementale Encoder von außen an- und abgebaut werden. Ein Set beinhaltet 3 Exzenter und 3 Schrauben. Notwendige Befestigungsbohrlöcher:

BX36: M2,5-Gewinde, Tiefe 5 mm, Lochkreis-ø 42 mm

BX58: M3-Gewinde, Tiefe 6 mm, Lochkreis-ø 65 mm

 
DEENES

WayCon Positionsmesstechnik GmbH

Stammsitz München:
Mehlbeerenstr. 4
82024 Taufkirchen
Telefon: +49 89 679713-0, Fax: -250

Niederlassung Köln:
Auf der Pehle 1
50321 Brühl
Telefon: + 49 2232 56 79-44, Fax: -45

WayCon bei YouTube

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.Infos